Steuerung in der Fl├Ąche: entscheidet der Wohnort ├╝ber Bildungschancen?

Regionale Unterschiede des Bildungsangebots, der kommunalen Finanzkraft, der Bev├Âlkerungsentwicklung und der sozialen Zusammensetzung der Bev├Âlkerung f├╝hren zu komplexen Herausforderungen f├╝r das Steuerungshandeln der Bildungspolitik, obwohl diese ├╝ber Bundesl├Ąnder hinweg erkennbar davor zur├╝ckschreckt konfliktbehaftete Handlungsfelder zu bearbeiten. Was w├Ąre zu tun, um den zunehmenden Disparit├Ąten der Bildungsm├Âglichkeiten nach Regionen und einzelnen Bildungseinrichtungen zu begegnen?

Es diskutieren Horst Weishaupt, Professor an der Bergischen Universit├Ąt Wuppertal im Ruhestand und ehem. Leiter der Arbeitseinheit ÔÇ×Steuerung und Finanzierung des BildungswesensÔÇť am Leibniz-Institut f├╝r Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) in Frankfurt am Main, und Bj├Ârn Hermstein, Schulentwicklungsplaner im Dezernat ÔÇśFamilie, Schule, Integration und SportÔÇÖ der Stadt Oberhausen.
Die Moderation ├╝bernimmt Benjamin Edelstein, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZB.