Zu viel versprochen? Grenzen und Potenziale der Outputsteuerung

Input-, Throughput-, Output- oder Outcome-Steuerung? Die Bildungsforschung hat keinen Mangel an Bewertungsans├Ątzen, die an der Steuerung von Ressourcen ansetzen. Die einen hoffen auf Effizienzsteigerung im Ressourceneinsatz, die anderen auf auf Qualit├Ątssteigerung im Bildungswesen.  Aber was wirkt am Ende wirklich? L├Ąsst sich die Qualit├Ąt von Bildung als ÔÇ×OutputÔÇť bestimmen?

Es diskutieren Hans Anand Pant, Professor f├╝r Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre an der Humboldt-Universit├Ąt zu Berlin, und Martina Diedrich, Direktorin des Instituts f├╝r Bildungsmonitoring und Qualit├Ątsentwicklung (IfBQ) in Hamburg.
Die Moderation ├╝bernimmt Mark Rackles, Fellow am WZB & Staatssekret├Ąr a.D. der Senatsverwaltung f├╝r Bildung, Jugend und Familie in Berlin.