Die Bildungsverwaltungen unter Druck: Neue Steuerungslogik durch neue Medien?

Nach der Auftaktsitzung zur Rolle der Bildungsjournalist:innen in der Bildungspolitik werden in der kommenden Sitzung Steuerungsfragen auf Landesebene aufgerufen. Wie hat sich das mediale Umfeld aus Sicht der Landesverwaltung ver├Ąndert und bedingen die neuen Medien eine ver├Ąnderte Steuerungslogik der Bildungsadministration? Fragen wie diesen wurden in dieser Sitzung der Sommer-Kurzstaffel des digitalen Kolloquiums ÔÇ×Wunsch und Wirklichkeit deutscher Bildungspolitik ÔÇô Steuerung auf dem Pr├╝fstandÔÇť nachgegangen.

Hier├╝ber diskutierten wir mit Jan-Martin Wiarda ÔÇô Autor, Journalist und Moderator und Martina Diedrich ÔÇô Direktorin des Instituts f├╝r Bildungsmonitoring und Qualit├Ątsentwicklung (IfBQ), Hamburg

Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von Mark Rackles Fellow am WZB & Staatssekret├Ąr a.D. der Senatsverwaltung f├╝r Bildung, Jugend und Familie in Berlin.